BDP-Grossrat zum höchsten Bündner gewählt

Der 51-jährige Oberengadiner BDP-Grossrat Duri Campell ist vom Kantonsparlament zum höchsten Bünder gewählt worden.

Campell steht dem Parlament während eines Jahres als Standespräsident des Kantons Graubünden vor.  Er werde „dank seiner sachlichen, überlegten und lösungsorientierten Art weit über die Parteigrenzen hinaus geschätzt“, kommentiert die BDP die Wahl.

Als Landwirt und Skilehrer kenne er die Bedürfnisse seines Kantons bestens und werde sich als Standespräsident engagiert und glaubwürdig für eine starken Kanton Graubünden einsetzen können, heisst es weiter.