Kategorie-Archiv: Demokratie

FDP St. Gallen will im Nationalratswahlkampf drei Sitze gewinnen

Nach dem Sitzgewinn 2015 stellen die St.Galler Freisinnigen die Messlatte im Wahljahr 2019 höher. Sie wollen im Nationalratswahlkampf drei Sitze gewinnen. Insgesamt treten 42 Kandidatinnen und Kandidaten an. Wobei auf der Hauptliste vorerst lediglich elf Namen aufgeführt sind. Die Parteileitung behält sich gegenüber den Delegierten vor, die zwölfte Kandidatur später selber zu bestimmen. Neben der Hauptliste präsentiert die Partei noch jene der Jungfreisinnigen, der Umweltfreisinnigen sowie der FDP Frauen.

Kanton Basel-Landschaft – 590 Kandidierende bewerben sich um die 90 Sitze im Landrat

Im Kanton Basel-Landschaft bewerben sich 590 Kandidatinnen und Kandidaten um einen der 90 Landratssitze. Die Landratswahlen finden am 31. März 2019 statt. Wie die Landeskanzlei mitteilt, werden die eingereichten Listen derzeit im Detail geprüft und am 5. Februar 2019 im Internet sowie am 7. Februar 2019 im Amtsblattund publiziert.

Kantonale Wahlen Luzern – 19 Bewerbungen für fünfköpfige Regierung

Am 31. März 2019 werden im Kanton Luzern Parlament und Regierung neu besetzt. 19 Personen bewerben sich um einen Sessel in der fünfköpfigen Regierung. Neben den vier bisherigen Regierungsratsmitgliedern Guido Graf, CVP; Marcel Schwerzmann, parteilos; Reto Wyss, CVP und Paul Winiker, SVP treten zu den Wahlen auch Fabian Peter, FDP; Korintha Bärtsch, Grüne; Jörg Meyer, SP; Roland Fischer, GLP und Rudolf Schweizer, Parteilose Schweizer an.
Die Wahlvorschläge für die Besetzung des Parlaments sind von den Parteien bereits eingereicht. Wie die Staatskanzlei mitteilt, werden die Namen der Kandidierenden auf den Kantonsratslisten, voraussichtlich am 1. Februar 2019, publiziert.

Schülerdemos gegen den Klimawandel –
der Aufstand der Verwöhnten!

Bildlegende: Kommentar von Walter Ostermeier - Wer organisierte die Schülerdemonstrationen am 18. Januar 2019 in 18 Schweizer Städten title=
Wie naiv dürfen – oder müssen – übersättigte Medienschaffende, Pädagoginnen und Pädagogen, Politikerinnen und Politiker sein, dass sie in 18 Schweizer Städten Tausende von Kindern und Jugendlichen mit Plakaten und Protestsprüchen gegen den Klimwandel durch die Zentren ziehen lassen? – Wären die mit Luxus verwöhnten Organisatoren und deren Nachkommensgeneration ohne die Annehmlichkeiten, die die heraufbeschwörte Umweltkatastrophe seit Jahrhunderten massgebend herbeigeführt haben, überhaupt noch überlebensfähig?

Ein Kommentar von Walter Ostermeier Schülerdemos gegen den Klimawandel –
der Aufstand der Verwöhnten!
weiterlesen

Medienpolitik im Wahljahr 2019 –
was sollten wir wissen?

Bildlegende: Kommentar von Walter Ostermeier - Medienpolitik und die Wahlen
Stellt die SRF Samstagsrundschau vom 5. Januar 2019 den Auftakt eines Linken Mediums im Wahlkampf dar? – Kaum hatte das neue Jahr seine ersten Atemzüge gemacht, musste ich mir als politisch und wirtschaftlich interessierter Radiohörer, diese Frage stellen. Weshalb ist das so?

Ein Kommentar von Walter Ostermeier Medienpolitik im Wahljahr 2019 –
was sollten wir wissen?
weiterlesen