Kategorie-Archiv: Kantone

Kantonale Wahlen, Justiz, Regierung, Parlament, Judikative, Exekutive, Legislative, Regierungsrat, Landrat, Grossrat, Kantonsrat

Berner Freisinnige koalieren f√ľr b√ľrgerliche Regierung!

Bildlegende - Philippe M√ľller, Bern, FDP-Regierungsratskandidat 2018Die FDP des Kantons Bern wird in einer b√ľrgerlichen Allianz mit BDP, EDU und SVP zu den Regierungsratswahlen 2018 antreten: „Ziel ist die Verteidigung des FDP-Sitzes sowie der Erhalt der b√ľrgerlichen Mehrheit in der Berner Regierung“, hiess es an der Delegiertenversammlung vom 31. Mai 2017 im Stadtberner Hotel National. Die Kantonalpartei will in den kommenden zehn Monaten, n√§mlich im Hinblick auf Gesamterneuerungswahlen vom 25. M√§rz 2018, alles daran setzen, diese Ziele zu erreichen. Ausserdem w√§hlten die Delegierten Philippe M√ľller, den 53-j√§hrigen Ingenieur-Agronom, F√ľrsprecher und Grossrat aus Bern, als Regierungsratskandidat 2018. M√ľller soll Nachfolger seines aus dem Exekutiv-Amt scheidenden Parteikollegen Hans-J√ľrg K√§ser werden.

Walliser wählen Oskar Freysinger als Staatsrat ab

Bildlegende:  Oskar Freysinger ist im Walklis als Staatsrat nicht mehr gefragt.Die Walliser W√§hlerinnen und W√§hlern haben SVP-Staatsrat Oskar Freysinger im zweiten Wahlgang abgew√§hlt. – Regierungsr√§te abw√§hlen ist im Alpenkanton un√ľblich. Letztmals kam dies vor 80 Jahren vor. – Freysinger macht dem Freisinnigen Fr√©d√©ric Favre Platz. Erfolgreich gehen die CVP und die SP aus dem Kampf um die Sitze in der Regierung hervor. Walliser w√§hlen Oskar Freysinger als Staatsrat ab weiterlesen

Nein zur Unternehmenssteuerreform III

Abstimmung 12. Februar 2017 – die Resultate:
‚ÄĘ Deutliches Nein zur Unternehmenssteuerreform III, Bundesgesetz vom 17. Juni 2016 √ľber steuerliche Massnahmen zur St√§rkung der Wettbewerbsf√§higkeit des Unternehmensstandorts Schweiz
‚ÄĘ Ja zur erleichterten Einb√ľrgerung, Bundesbeschluss vom 30. September 2016 √ľber die erleichterte Einb√ľrgerung von Personen der dritten Ausl√§ndergeneration
‚ÄĘ Ja zum Nationalstrassenfonds, Bundesbeschluss vom 30. September 2016 √ľber die Schaffung eines Fonds f√ľr die Nationalstrassen und den Agglomerationsverkehr Nationalstrassenfonds
Nein zur Unternehmenssteuerreform III weiterlesen

OW – Josef Hess wird Chef vom Bau- und Raumentwicklungsdepartement

Der Obwaldner Regierungsrat hat in k√ľnftiger Zusammensetzung √ľber die Verteilung der Departemente im Amtsjahr 2017/2018 entschieden. Josef Hess steht als neu gew√§hltes Regierungsratsmitglied ab 1. Juli 2017 dem Bau- und Raumentwicklungsdepartement vor. Die √ľbrigen Regierungsratsmitglieder f√ľhren weiterhin ihre angestammten Departemente. Dies teilt die Obwaldner Staatskanzlei mit. OW – Josef Hess wird Chef vom Bau- und Raumentwicklungsdepartement weiterlesen