Kategorie-Archiv: Persönlich

Hier stellen sich die Kandidatinnen und Kandidaten persönlich vor.

Ständerat: Qual der Wahl bei der FDP Bern

Die Delegierten der FDP des Kantons Bern haben anfang November die Qual der Wahl: Claudine Esseiva, Peter Flück und Adrian Haas wollen für die FDP zu den Ständeratswahlen 2015 antreten. Die Berner FDP-Frauen kämpfen für Esseiva, die Generalsekretärin der FDP Frauen Schweiz.

Ständerat: Qual der Wahl bei der FDP Bern weiterlesen

Ruht Humbel, Aargauer Ständeratskandidatin

Die CVP des Kantons Aargau setzt auf bewährte Zugpferde: Die Partei schickt ihre auf Sozial- und Gesundheitspolitik spezialisierte Nationalrätin Ruth Humbel als Ständeratskandidatin ins Rennen.

Vor den Delegierten wurde sie einstimmig als Kandidatin favorisiert, nachdem sie versprochen hatte,  sich in der Kleinen Kammer vermehrt für aargauische Anliegen einzusetzen. So für die Sicherung der Standortqualität und der Arbeitsplätze bei der Stromproduktion in der Energiestrategie 2050 des Bundes, die klare Positionierung des PSI als Schweizerischer Innovationspark sowie die Sanierung und den Ausbau der Verkehrsinfrastrukturen Schiene und Strasse.

Kandidiert als Ständerätin: Ruth Humbel, Nationalrätin, CVP AG - Die Gesundheits- und Sozialpolitikerin will sich in der Kleinen Kammer vermehrt für aargauische Anliegen einsetzenm. (Bild: pd, cvp,ag)
Die Gesundheits- und Sozialpolitikerin will sich in der Kleinen Kammer vermehrt für aargauische Anliegen einsetzen. (Bild: pd, cvp,ag)

Luzern: CVP setzt auf Regierungsduo Graf und Wyss

Bei den kantonalen Wahlen 2015 setzt die Luzerner CVP weiterhin auf ihre beiden Regierungsräte Guido Graf und Reto Wyss:  Im  Hinblick auf den ersten Wahlgang vom 29. März setzt sie auf eine eigene Liste. Das weitere Vorgehen lässt die Kantonalpartei noch offen. – Graf amtiert seit 2010; Wyss seit 2011.

Zürich: Folgt Jacqueline Fehr auf Regine Aeppli?

Klarer Entscheid der SP-Delegierten: Für die Nachfolge der scheidenden Zürcher Regierungsrätin Regine Aeppli schickt die SP des Kantons Zürich Nationalrätin Jacqueline Fehr (93 Stimmen) ins Rennen. Ihre Mitbewerberin – und Parlamentskollegin – Chantal Galladé (19 Stimmen) blieb chancenlos.

Zürich: Folgt Jacqueline Fehr auf Regine Aeppli? weiterlesen

Nein zur Demontage des demokratischen Systems

Behaupten die Initianten „Für die Offenlegung der Politikfinanzierung“ zu Recht,  ihr Begehren  mache eine transparente und demokratische Wahl überhaupt erst möglich? – Ein Beitrag von Matthias Jauslin, Grossrat, Präsident FDP.Die Liberalen Aargau.

Nein zur Demontage des demokratischen Systems weiterlesen