Kategorie-Archiv: Wählbar oder nicht?

Walliser wählen Oskar Freysinger als Staatsrat ab

Bildlegende:  Oskar Freysinger ist im Walklis als Staatsrat nicht mehr gefragt.Die Walliser Wählerinnen und Wählern haben SVP-Staatsrat Oskar Freysinger im zweiten Wahlgang abgewählt. – Regierungsräte abwählen ist im Alpenkanton unüblich. Letztmals kam dies vor 80 Jahren vor. – Freysinger macht dem Freisinnigen Frédéric Favre Platz. Erfolgreich gehen die CVP und die SP aus dem Kampf um die Sitze in der Regierung hervor. Walliser wählen Oskar Freysinger als Staatsrat ab weiterlesen

Kantonale Wahlen Solothurn – 513 Kandidatinnen und Kandidaten; ein Rekord!

Für die Kantonsratswahlen vom 12. März 2017 haben sich 505 Kandidatinnen und Kandidaten gemeldet, für eine Wahl in den Regierungsrat stellen sich acht Personen zur Verfügung, darunter drei Bisherige. Dies teilt die Solothurner Staatskanzlei mit. Kantonale Wahlen Solothurn – 513 Kandidatinnen und Kandidaten; ein Rekord! weiterlesen

Irene Thalmann – neue Generalsekretärin der FDP Frauen

Irene Thalmann löst die bisherige Generalsekretärin Claudine Esseiva per 1. April 2017 ab. Esseiva führte das Generalsekretariat der FDP.Die Liberalen Frauen Schweiz während knapp neun Jahren. Irene Thalmann – neue Generalsekretärin der FDP Frauen weiterlesen

2016: Nach acht kantonalen Wahlen – die Bilanz des CVP-Präsidenten

Bildlegende:Die Bilanz des neuen CVP-Präsidenten Gerhard Pfister: «In vielen Kantonen zum Teil massive Sitzverluste hinnehmen müssen.»
Die Bilanz des neuen CVP-Präsidenten Gerhard Pfister: «In vielen Kantonen zum Teil massive Sitzverluste hinnehmen müssen.»

«Nach acht Monaten im Amt als CVP-Präsident und kurz vor Jahresende gilt es, erstmals Bilanz zu ziehen. Trotz ausgezeichnetem Personal und gutem Wahlkampf in vielen Kantonen mussten wir zum Teil massive Sitzverluste hinnehmen.
2016: Nach acht kantonalen Wahlen – die Bilanz des CVP-Präsidenten weiterlesen

Martha Niquille Bundesgerichts-Vizepräsidentin; Paul Tschümperlin Militärkassationsgerichts-Präsident

Bildlegende: Die vereinigte Bundesversammlung wählt Martha Niquille (CVP) als Vizepräsidentin des Bundesgerichts in Lausanne.Die vereinigte Bundesversammlung hat Martha Niquille (CVP) als neue Vizepräsidentin des Bundesgerichts gewählt.

Die langjährige Bundesrichterin Martha Niquille ist von der vereinigten Bundesversammlung zur neuen Vizepräsidentin des Bundesgerichts gewählt worden.

Sie ist seit 2008 am Bundesgericht tätig und ersetzt Ulrich Meyer, der neu als Präsident des Bundesgerichts walten wird. Meyer tritt damit die Nachfolge des in den Ruhestand gehenden Gilbert Kolly (CVP) an. (Bild: pd CVP)
Martha Niquille Bundesgerichts-Vizepräsidentin; Paul Tschümperlin Militärkassationsgerichts-Präsident weiterlesen