Kategorie-Archiv: Zuwanderung

Hier finden Sie Beiträge zur Zuwanderungspolitik.

Fl√ľchtlingsstr√∂me – wer die Wahlen garantiert gewinnt!

Fl√ľchtlingsstr√∂me wie sie Europa derzeit erlebt, bringen fast jeden Staat an seine wirtschaftlichen und politischen Limiten: Denken wir an den Wohnungsbedarf, die Umweltvertr√§glichkeit, die Energieversorgung, das Gesundheits- sowie das Bildungswesen, die anfallenden Gesundheitskosten, Mangel an Fachpersonal, sozio-kulturelle Streitereien, die Sicherheit. Die jetzige Situation ist rechtlich nicht vertretbar und wird √ľber kurz oder lang zu einer Feindschaft in gr√∂sseren Ausmassen ausarten. Da k√∂nnen die Politiker mit ihren Statements noch so dagegen halten, die Katastrophe scheint vorprogrammiert.

Die Partei, die diese massiv zunehmenden Probleme ernsthaft an die Hand nehmnen will und eine praxistaugliche L√∂sung findet, wird die Wahlen garantiert gewinnen! Das ist nicht bloss in der Schweiz so. Fl√ľchtlingsstr√∂me – wer die Wahlen garantiert gewinnt! weiterlesen

¬ęMiraculix ohne Zaubertrank!¬Ľ

FDP-Delgiertenversammlung 2015 Amriswil TG - ¬ęWir sind nicht mehr im Asterlix-Reich!¬ĽIm thurgauischen Amriswil verabschiedeten die FDP-Delegierten am 27. Juni 2015 drei Resolutionen. Ein Schwerpunkt ist auf das Verh√§ltnis Schweiz-EU gesetzt: „Wir m√ľssen alles tun, um die Bilateralen zu retten. Eine Position als Asterlix-Reich mit einem Miraculix ohne Zaubertrank k√∂nne sich die Schweiz nicht leisten, rief Parteipr√§sident Philipp M√ľller den Delegierten zu. Der Zugang zum europ√§ischen Binnenmarkt sei zentral f√ľr Schweizer Unternehmen. Zur FDP-Delegiertenversammlung in Amriswil TG

„Partei ergreifen“

Roger K√∂ppel ist Journalist und Verleger der Weltwoche. Er kandidiert als SVP-Nationalrat.F√ľr Roger K√∂ppel, den Chefredaktor und Verleger der Weltwoche, ist es an der Zeit, ‚ÄěPartei zu ergreifen und sich f√ľr die Schweizer Werte zu engagieren.‚Äú Ob er dies in der Rolle als Journalist und Weltwoche-Verleger oder als Politiker tue, habe eine untergeordnete Bedeutung, wertet der Z√ľrcher Nationalratskandidat gegen√ľber wahlen.ch. Ausserdem macht er kurz vor einem seiner ersten Auftritte als Wahlk√§mpfer im Kanton Obwalden deutlich, weshalb er sich als liberaler Denker nicht in den Reihen der Freisinnigen, sondern in jenen der SVP (ehemals Bauern-, Gewerbe- und B√ľrgerpartei) eingereiht hat. Zum Auftritt Roger K√∂ppels vor den SVP-Delegierten in Kerns OW

„Neue progressive Bewegung“


Wahlen 2015, SP Migrantinnen Logo

Der Vizepr√§sident der SP Kanton St. Gallen, Arber Bullakaj, startet als Nationalratskandidat und SP-F√ľhrungsverantwortlicher „eine neue progressive Bewegung.“ In einem Communiqu√© fordert er die √Ėffentlichkeit zum Mitmachen auf. – Mit dem Aufbau der SP MigrantInnen Kanton St. Gallen unternehme die SP einen weiteren wichtigen Schritt, „um die Zusammenarbeit mit MigrantInnen auszuweiten und ihre Stellung in der SP zu st√§rken“, heisst es in der Mitteilung an alle, die sich f√ľr „Chancengleichheit und eine faire Demokratie in unserem Kanton stark machen wollen.



„Neue progressive Bewegung“ weiterlesen

T√ľrkei unterst√ľtzen!

Die Pr√§sidentin der Schweizer Delegation im Europarat zur Situation in den Fl√ľchtlingslagern an der t√ľrkischen Grenze zu SyrienDie Pr√§sidentin der Schweizer Delegation im Europarat, FDP-Nationalr√§tin Doris Fiala, hat Fl√ľchtlingslager an der t√ľrkisch-syrischen Grenze besucht. Im Interview mit wahlen.ch, erkl√§rt sie, weshalb es im Interesse der Schweiz und ihrer Nachbarstaaten ist, die T√ľrkei bei der Unterbringung der Fl√ľchtlinge aus Syrien zu unterst√ľtzen. Zum Interview mit der Pr√§sidentin der Schweizer Delegation im Europarat, FDP-Nationalr√§tin Doris Fiala, ZH