FDP-Fraktion – Gesundheitspolitiker Ignazio Cassis löst Gabi Huber ab

Zur Wahl zum Fraktionspräsidenten angetreten waren die Nationalräte Christian Wasserfallen sowie der Mediziner und Gesundheitspolitiker Ignazio Cassis aus dem Tessin. Nach dem Abgang von Felix Gutzwiller als Ständerat hat sich die Mehrheit der Freisinnigen Fraktion für den Gesundheitspolitiker entschieden. Der Tessiner löst Gabi Huber ab. Die Urner Juristin führte die Fraktion während acht Jahren an. Sie verlässt das politische Parkett nach 28 Jahren. FDP-Präsident Philipp Müller würdigt seine scheidende Kollegin als „eine starke Persönlichkeit mit viel Herz.“