Schwyzer Regierung bleibt bürgerlich

Bei einer Stimmbeteiligung von etwas mehr als 37 Prozent haben die Schwyzer ihr Parlament sowie ihre Regierung für die Legislatur 2016-2020 gewählt. Die Regierung bleibt bürgerlich. Sie wurde vom Stimmvolk für die nächsten vier Jahre, bereits im ersten Wahlgang, mit folgenden Personen besetzt: Petra Steimen-Rickenbacher, FDP; Kaspar Michel, FDP; André Rüegsegger, SVP; Andreas Barraud, SVP; Othmar Reichmuth, CVP, alle bisher; René Bünter, SVP; Michael Stähli, CVP, beide neu.

Kantonsrat: SVP hält Mehrheit
Mit 33 Mandaten stärkste Fraktion im Kantonsrat bleibt die SVP gefolgt von der FDP 22; CVP 27; SP, Grüne und Unabhängige 15; GLP 3 Mandate. Leer ging die EVP aus.