St Gallen – SVP will 2. Sitz in der Regierung

Bild von Herbert Huser,  SVP SG, Wahlen 2016 St. Gallen RegierungsratSVP beansprucht zweiten Sitz in der St. Galler Regierung: Herbert Huser, Kantonsrat, Kantonalpräsident, Kandidat und Architekt.

Die St.Galler SVP will einen zweiten Sitz in der Kantonsregierung. Sie sei die wählerstärkste Partei , begründet die Parteileitung ihren Anspruch in einer Medienmitteilung. Die Parteispitze schlägt den kantonalen Delegierten Kantonsrat und Parteipräsident Herbert Huser als zweiten Kandidaten für die Erneuerungswahlen des Regierungsrats im Februar 2016 vor.
Der 58-jährige Rheintaler Architekt und Unternehmer Herbert Huser wurde 2008 in den Kantonsrat gewählt und präsidiert seit 2012 die SVP des Kantons St. Gallen.

Ein Gedanke zu „St Gallen – SVP will 2. Sitz in der Regierung“

  1. Sehr geehrter Herr Huser.Wieder genau vor den Wahlen üben sie harsche Kritik.2012 gescheitert an der Kanti
    und diesmal über bestehende Ratsmitglieder.Ein zusammenarbeiten im Rat wird wohl ein Hindernis sein.Sogar verunmöglicht.Sie finden anscheinend einfach den richtigen Zeitpunkt für Kritiken nicht.Liegt das am Alter?
    Aber 1 SVP Regierungsrat kann ja auch die Welt nicht verändern.Hier werden Personen nicht die wählerstärkste Partei gewählt.Wie im Ständerat.Gruss B.Walt

Kommentare sind geschlossen.