Schlagwort-Archiv: 2. Wahlgang

Luzern: Wahlschlappe für Stadtpräsident Roth, CVP

Eine Riesenenttäuschung musste der amtierende Luzerner Stadtpräsident Stefan Roth im Zug der Gemeindewahlen einstecken. Bei einer Stimmbeteiligung von fast 38% Prozent wurde er im ersten Wahlgang weder als Stadtpräsident bestätigt noch für weitere vier Jahre in den Stadtrat gewählt.
Luzern: Wahlschlappe für Stadtpräsident Roth, CVP weiterlesen

Ständerat Paul Rechsteiner , SP St.Gallen, bestätigt

Paul Rechsteiner bleibt Ständerat des Kantons St.Gallen. Der SP-Politiker und Präsident des Gewerkschaftsbundes war von Thomas MĂĽller (SVP) angegriffen worden. Die Freisinnigen hatten ihm ihre UnterstĂĽtzung zugesagt. Die Stimmbeteiligung lag bei knappen 39%. Das Stimmenverhältnis: Rechsteiner 58.3%; MĂĽller 41.2%. – Offenbar hatten weder die Angehörigen der CVP, der MĂĽller frĂĽher angehörte, noch jene der FDP, so richtig Lust an der Wahl teilzunehmen.

Ständeratswahlen Bern – 2. Wahlgang findet statt

Im ersten Wahlgang erzielte ein Kandiat aus Biel mit 4114 Stimmen das zweitschlechteste Resultat. Trotzdem zog er seine Kandidatur nicht zurück. Deshalb wird ein zweiter Wahlgang nötig, dessen Resultat im Voraus klar ist. Die beiden bisherigen Berner Ständeräte werden in ihren Ämtern bestätigt. Zurück bleibt ein Verlierer von dem vermutlich über die Landesgrenzen hinaus die Rede sein wird. Ausserdem gibt der Kanton Bern rund eine halbe Mio. Franken für diesen Urnengang aus. Geld, das die Berner anderweitig wohl sinnvoller und besser einsetzen könnten.
Ständeratswahlen Bern – 2. Wahlgang findet statt weiterlesen