Schlagwort-Archiv: CVP

„N√§her ran!“

alt= Als Politologin und Gesch√§ftsf√ľhrerin der CVP des Kantons Aargau spielt Susan Diethelm eine f√ľhrende Rolle. Sie bildet Netzwerke, organisiert Wahlveranstaltungen, coacht Kandidatinnen und Kandidaten ihrer Partei. Nun kandidiert sie selbst. Im Interview mit wahlen.ch spricht sie √ľber ihre Arbeit und ihre Zielsetzungen. „Ich muss n√§her ran und will erfahren, was auf unsere Kandidierenden zukommt.“ Zum Interview mit Susan Diethelm, Gesch√§ftsf√ľhrerin der CVP des Kantons Aargau.

Partei-Arbeit und Nachwuchsförderung

Roland Kuttruff, ist Wahlkampfleiter f√ľr die kantonale CVP Thurgau und f√ľr die Nachwuchsf√∂rderung zust√§ndig.Der ehemalige Pr√§sident des Gemeindeverbandes Thurgau (VTG), Kantonsrat und Gemeindeammann von Tobel, Roland Kuttruff, ist Wahlkampfleiter f√ľr die kantonale CVP. Im Interview mit wahlen.ch geht er auf die Bedeutung von Kandidaturen in einer Jungpartei ein. – Auch wenn die Wahlchancen dort geringer seien, gelte, ¬ęje besser man den Nachwuchs in den Wahlkampf sowie in die Parteiarbeit einbindet, umso motivierter und engagierter steigen die Jugendlichen mit den gemachten Erfahrungen, dem gewonnen Wissen und K√∂nnen auf die offizielle Politb√ľhne. – Beide Seiten, Jung und Alt k√∂nnen dabei bloss profitieren!¬Ľ Partei-Arbeit und Nachwuchsf√∂rderung – Ein Gespr√§ch mit dem Wahlkampfleiter der CVP Kanton Thurgau, Roland Kuttruff

Mehr Einfluss gewinnen!

Ruth Humbel, Gesundheitspolitikerin, Kleine Kammer, St√§nderatskandidatin.Die Schweizer Gesundheits-Politikerin und Nationalr√§tin Ruth Humbel kandidiert als St√§nder√§tin. Im wahlen.ch-Interview erkl√§rt die Orientierungsl√§uferin, weshalb es f√ľr die Schweiz ausschlaggebend ist, dass sie als b√ľrgerliche Kraft in der Kleinen Kammer mehr Einfluss gewinnt. Nur so sei es m√∂glich, die ungebremsten Kostenverursacher im Gesundheitswesen an die Kandare zu nehmen und die √úberalterung der Gesellschaft durch vern√ľnftige Massnahmen in den Griff zu bekommen.
Interview mit Nationalrätin und Gesundheitspolitikerin Ruth Humbel

Beat Flach, GLP-Nationalrat AG

Beat Flach, GLP-Nationalrat AG, bedauert die Haltung der CVPDie Gr√ľnliberalen stehen im Aargau vor einer neuen Sitaution: Die CVP wollte von einer Listenverbindung mit ihnen nichts wissen, und die Gr√ľnen haben sich mit der SP gepaart. Nationalrat Beat Flach bedauert die Haltung der CVP, steigt durch die GLP-EVP-BDP-Koalition jedoch erhobenen Hauptes in den Kampf um seinen Sitz in Bern. Zum Interview mit Beat Flach

EVP setzt auf Lilian Studer

Wahlen 2015 Zum Interview mit Lilian Studer vom 15. Mai 2015 in Wildegg: Die EVP √ľberzeugt durch Taten und pers√∂nliche Begegnungen mit B√ľrgerinnen und B√ľrgern.Lilian Studer will die Aargauer EVP im Nationalrat „durch Sachpolitik √ľberzeugen.“ Die Kandidatin pr√§sidiert die EVP-Fraktion im Aargauer Grossrat. Im Interview √§ussert sie sich zur Listenverbindung mit der bdp und glp. – Rein rechnerisch verspricht sich ihre Partei damit eine bessere Ausgangslage als durch einen Schulterschluss mit der grossen CVP. Lilian Studer zu Erfahrungen, Schwerpunkten sowie ihren Auftritten im Wahljahr 2015. Zum Videobeitrag