Schlagwort-Archiv: Kurzkommentar Billag-Initiative

War No-Billag mehrheitsfähig?
Sieg der Traditionalisten!

    Die Abstimmungsresultate vom 4. März 2018 im Überblick:
  • Deutliches Ja zum Bundesbeschluss vom 16. Juni 2017 über die neue Finanzordnung 2021
  • Deutliches Nein zur Volksinitiative vom 11. Dezember 2015 „Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren“ (Abschaffung der Billag-Gebühren)
  • Kurzkommentar zur abgeschmetterten No-Billag-Initiative von Cyrill Wyss: Wenn am Abstimmungssonntag des 4. März 2018 Traditionalismus als Geisteshaltung jener Kreise zu verstehen ist, die einerseits an Traditionen sowie Selbstverständnissen festhalten, und die andererseits Neuerungen wie sie etwa im Leben der Mitglieder unserer Wissens- und Informationsgesellschaft folgewirksam zu Tage treten, eher skeptisch, ja negativ, teils mit Drohfingern gegenüberstehen, so muss das deutliche Ja zu den Zwangsgebühren für staatlich verordneten Radio- und Fernsehkonsum als ein Sieg der Traditionalisten gewertet werden. War No-Billag mehrheitsfähig?
    Sieg der Traditionalisten!
    weiterlesen