Schlagwort-Archiv: Nachfolge BR Karin Keller-Suter

St.Gallen – SP favorisiert bei der Ständeratswahl die grüne Kandidatur

Wer tritt im Kanton St. Gallen die Nachfolge von BR Karin Keller-Suter an? Die SP favorisiert bei der Ständeratswahl vom 10. März 2019 die grüne Kandidatur. „Für die SP des Kantons St.Gallen hat die Verteidigung des Sitzes von Paul Rechsteiner im Herbst Priorität“, teilt die Parteileitung mit. Während die SVP mit dem eher chancenlosen Mike Egger, einem jungen Kantonsrat aus Berneck, der kürzlich auf den frei werdenden Sessel des scheidenden Nationalrats Toni Brunner nachrutschen konnte, ins Rennen steigt, portiert die FDP die 51-jährigen Susanne Vincenz-Stauffacher. Ob es der Abtwiler Kantonsrätin mit ihrem „reichen politischen Rucksack“ gelingt, den FDP-Sitz gegen den bürgerlichen CVP-Mitbewerber, Regierungsrat Benedikt Würth, erfolgreich zu verteidigen, ist völlig offen. – Und noch offener ist, ob es die Bürgerlichen mit ihren Kandidaturen überhaupt schaffen, das politische Schwergewicht der Grünen zu verhindern. Oder ob sie sich – einmal mehr – chancenlos verzetteln. – Die Grünen treten nämlich, unterstützt von der SP, mit Patrick Ziltener, einem bestens vernetzten und politisch erfahrenen Titular­professor und Dozenten für Soziologie und Wirtschaftsgeschichte an den Universitäten Zürich, St.Gallen und Innsbruck, an. Ziltener oblag im Staatssekretariat für Wirtschaft die Leitung des Politischen Sekretariats der Verhandlungen zum bilateralen Freihandelsabkommen mit Japan. Er zählte in dieser Funktion zu den persönlichen Mitarbeitern von BR Leuthard.