Schlagwort-Archiv: Ständeratswahlen Luzern

Ständeratswahlen Luzern – CVP und FDP verteidigen ihre Sitze

Im Kanton Luzern verteidigen CVP und FDP ihre Sitze im Ständerat erfolgreich. Mit einem deutlichen Stimmenvorsprung haben die Luzerner Konrad Graber von der CVP im Amt bestätigt. Auf dem zweiten Platz ist der neue Mann in Bern, Damian Müller, FDP, zu finden. Müller tritt die Nachfolge von Georges Theiler an.
Deutlich abgeschlagen stehen die drei übrigen BewerberInnen da: Nationalrätin Prisca Birrer-Heimo erreichte das drittbeste Resultat vor der Kandidatin der SVP, Nationalrätin Yvette Estermann.

Ständeratswahlen Luzern – verliert die FDP den Sitz?

Bei den Luzerner Ständeratswahlen treten fünf Kandidierende zum zweiten Wahlgang an. Offiziell steigen CVP und FDP erneut mit einer gemeinsamen Liste in die zweite Wahlrunde. Die SVP hält an Kandidatin Yvette Estermann fest und die SP setzt weiterhin auf Prisca Birrer-Heimo. Da die beiden Kandidierenden mit der höchsten Stimmenzahl gewählt (relatives Mehr) sind, düfte eine Vielzahl von Parteiwählern bloss einen Namen auf den Wahlzettel setzen, um ihrem Favoriten zur Stimmenmehrheit zu verhelfen. Ständeratswahlen Luzern – verliert die FDP den Sitz? weiterlesen

Luzern: Zweiter Wahlgang bei den Ständeratswahlen

Der amtierende Ständerat der CVP Konrad Graber wurde im ersten Wahlgang nicht bestätigt. Er verpasste die Wahlhürde um 1701 Stimme. Die Resultate im Überblick: Konrad Graber, CVP, bisher, 64’577; Damian Müller, FDP, neu, 54’992; Prisca Birrer-Heimo, SP, neu, 37’241; Yvette Estermann, SVP, neu, 37’015 Stimmen.
Das Absolute Mehr lag bei 66’278 Stimmen. Die Stimmbeteiligung lag bei 50,3 Prozent. Der zweite Wahlgang findet am 15. November 2015 statt.

Ständeratswahlen Luzern – CPV und FDP mit gemeinsamer Liste!

CVP und FDP Luzern haben sich bei den Ständeratswahlen auf eine gemeinsame Liste geeinigt. Dadurch werden die beiden Rivalinnen von SP und SVP frontal angegriffen. Die SP hat Prisca Birrer-Heimo und die SVP hat Yvette Estermann portiert. Von der CVP kandidiert der bisherige Konrad Graber. Die FDP hat für den zurücktretenden Georges Theiler Kantonsrat Damian Müller portiert.
Neben der gemeinsamen Liste steigen im Kanton Luzern BDP, CVP, EVP und FDP mit einer Listenverbindung in die Nationalratswahlen 2015.

Im Nachbarkanton Aargau kam eine Verbindung, wie sie die Luzerner CVP und die FDP eingegangen sind, nicht zu Stande. Trotz Listenverbindung für die Nationalratswahlen kämpfen die bürgerlichen Parteien, die CVP mit Ruth Humbel, die FDP mit Philipp Müller und die SVP mit Hansjörg Knecht, für sich. So scheint die Wiederwahl der ehemaligen Nationalratspräsidentin und Ständerätin Pascale Bruderer von der SP so gut wie sicher. Ob es Philipp Müller bereits im ersten Wahgang schafft, wird sich weisen.

Ruth Humbel, Gesundheitspolitikerin, Kleine Kammer, Ständeratskandidatin.
Video-Porträt der Aaargauer CVP-Nationalrätin und Ständeratskandidatin Ruth Humbel. Ruth Humbel ist eine Schweizer Gesundheitspolitikerin.

>